Was sind die Ursachen für arbeitsbedingten Stress?

arbeitsbedingten Stress

Arbeitsbedingter Stress ist ein modernes Phänomen. Zweifellos litten die Arbeitnehmer in der Vergangenheit bei der Ausübung ihrer Arbeit unter äußerem und innerem Druck (auch Arbeitsausbeutung und Sklaverei waren gesellschaftlich akzeptierte Verhaltensweisen), aber heute ist der Arbeitsstress mit einer ganz anderen Sozialisation verbunden als bei unseren Vorfahren. Wir leiden oft unter Stress bei Arbeiten, die wir lieben oder die wir als wichtig erachten, so dass wir argumentieren könnten, dass dieser Arbeitsstress offensichtlich gewählt ist. In vielen Fällen gehen sogar die Leidenschaft, die Herausforderung und die Selbstverwirklichung, die uns motivieren, Hand in Hand mit Stress, den wir als unerträglich empfinden.

In einigen Kulturen sind Produktivität und Effizienz absolut notwendige Werte für eine angesehene Person. In China und Japan zum Beispiel wird von den Arbeitnehmern erwartet, dass sie ihre Freizeit und ihre persönlichen Interessen für das Wohl des Unternehmens opfern. Es ist kein Zufall, dass die Selbstmordraten im Zusammenhang mit arbeitsbedingtem Stress in diesen Ländern so hoch sind. Während in den USA eine eher individualistische und hedonistische Kultur vorherrscht, spielen Arbeitsleistung und Ansehen eine sehr wichtige Rolle für die Wertschätzung einer Person in der Gesellschaft, und natürlich auch ihre Kaufkraft. Nicht umsonst ist in den USA der populäre Begriff Burnout entstanden.

Wie Erich Fromm in Die Angst vor der Freiheit erwähnt, hat man nie gesehen, dass Menschen mehr arbeiten als sie müssen, um zu überleben. Arbeit, so scheint es, ist die neue Religion geworden: eine neue Kultur. Fromm argumentiert, dass übermäßige Arbeit uns von den existenziellen Zweifeln ablenken soll, die uns quälen würden, wenn wir nicht so beschäftigt wären. Mit anderen Worten: Die Arbeit ist auch zu einer Form der Ablenkung geworden. Darüber hinaus weist er darauf hin, dass die Illusion der modernen Freiheit so groß ist, dass wir oft glauben, unsere eigenen Entscheidungen zu treffen, während sie in Wirklichkeit eindeutig von den Erwartungen der Gesellschaft beeinflusst werden.

Um zu verstehen, was man gegen arbeitsbedingten Stress tun kann, ist es wichtig, den sozialen Kontext zu verstehen, in dem dieser Stress auftritt. Der Umgang mit arbeitsbedingtem Stress ist schwierig, wenn wir nicht herausfinden, warum die Arbeitsleistung und der wirtschaftliche Status so wichtig sind, wie sie es heute sind. Es gibt auch Nischen und Berufsgruppen, die unterschiedliche Anforderungen an ihre Mitglieder stellen. In der Welt der Beratung, der Medizin, des Films, der Werbung und des Tanzes, um nur einige Beispiele zu nennen, sind lange Arbeitszeiten, extrem hohe Anforderungen und wenig Zeit für das Privatleben üblich. All dies trägt zu hohem Arbeitsstress bei.

Darüber hinaus müssen natürlich auch die persönlichen Eigenschaften von Teammitgliedern, Kunden und Mitarbeitern selbst berücksichtigt werden. Das Arbeitsklima hat einen wichtigen Einfluss auf das Stressniveau der Arbeitnehmer und darauf, wie die Arbeitnehmer die Ereignisse ihres Arbeitslebens wahrnehmen, kodieren und bewerten. Arbeitsbedingter Stress könnte daher als eine Stressreaktion auf die Kommunikation einer Person mit ihrem sozialen, beruflichen und mentalen Umfeld definiert werden.

Je nach Fall kann der Einfluss externer Faktoren auf den individuellen Arbeitsstress größer oder kleiner sein. In vielen Fällen spielt das interne Umfeld eine wichtigere Rolle für den Einzelnen. Unter den internen Belastungen können wir zum Beispiel sechs mögliche Ursachen für arbeitsbedingten Stress nennen.

  • Perfektionismus und hohe Ansprüche an sich selbst
  • Misslungene zwischenmenschliche Kommunikation und Verständigungstechniken
  • Unverhältnismäßige Wahrnehmung von Risikopotenzialen
  • Fehlen von Präventions- und Problemlösungsstrategien
  • Chronische Arbeitsunzufriedenheit
  • Dynamik von Schuldzuweisungen und Sabotage

Ein angemessenes Maß an arbeitsbedingtem Stress ist für den Menschen positiv, da es ihn dazu anregt, sich selbst und seine Leistung zu verbessern. Ein hohes und lang anhaltendes Maß an arbeitsbedingtem Stress hat jedoch schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit.

Ein besseres Verständnis der möglichen Ursachen für arbeitsbedingten Stress und eine angemessene Beratung können dir helfen, die notwendigen Strategien zur Verbesserung deiner Lebensqualität zu entwickeln.