TELEARBEIT. Tipps für die Arbeit von zu Hause aus!

Telearbeit

 

Zweifellos hat die aktuelle Situation viele von uns dazu veranlasst, sich an neue Möglichkeiten der Fernarbeit anzupassen.  Viele Unternehmen mussten angesichts der aktuellen Pandemie-Situation ihre Modalitäten unter Nutzung neuer Technologien aktualisieren, damit die Mitarbeiter ihren Arbeitstag absolvieren und von zu Hause aus arbeiten können.

Obwohl Telearbeit eine digitale und technologische Herausforderung für Unternehmen darstellt, ist die bemerkenswerte Anstrengung nicht weniger bedeutend, die viele Menschen unternehmen mussten, um sich anzupassen.

Auswirkungen von Telearbeit

Telearbeit wirkt sich sehr unterschiedlich aus, je nach den psychosozialen Eigenschaften der Person, ihrem familiären und sozialen Kontext oder den Fähigkeiten im Umgang mit digitalen Technologien. Einerseits kann es eine Chance andererseits eine Quelle von Stress und Angst für die Person sein.

Wie kann man einen guten Arbeitstag von zu Hause aus haben?

Wir empfehlen dir einige TIPPS zur Organisation deiner Aktivitäten.

  • Richte einen separaten Arbeitsbereich mit den erforderlichen Bedingungen ein: Beleuchtungs- und Temperaturbedingungen, ergonomischer Stuhl, Computerausrüstung, Tastatur und Monitor, die den Anforderungen der Arbeit entsprechen, Augenschutz, usw.
  • Lege Arbeitszeiten fest und halte diese ein.
  • Pflege gesunde Gewohnheiten: Ernährung, moderate und regelmäßige körperliche Aktivität, Ruhe.
  • Plane Zeit für Freizeit und andere Aktivitäten des persönlichen, familiären und sozialen Lebens ein.
  • Begrenze die Anzahl der Stunden und Zeiten mit und vor den verschiedenen Geräten und Bildschirmen.
  • Wechsle die Kleidung, um die Arbeitszeit von der Ruhezeit, Freizeit oder persönlichen Zeit zu unterscheiden.
  • Plane Pausen während des Arbeitstages ein.
  • Übe physiologische Deaktivierungstechniken, wie Zwerchfellatmung oder progressive Muskelentspannung.

 

Neben der Organisation deiner Aktivitäten ist es wichtig, gute Gewohnheiten in psychologischer und verhaltensbezogener Hinsicht zu pflegen.

  • Plane progressive Ziele, die eine schrittweise Annäherung an die neue Situation ermöglichen.
  • Trainier das Ersetzen automatischer negativer Gedanken durch realistischere und adaptivere.
  • Gehe den Prozess der Umstellung und das Erlernen neuer technologischer Werkzeuge mit einer positiven Einstellung an.

Auf unserer Plattform: mentavio.com, findest du immer Unterstützung unserer Psychologen, um diesen Übergang auf die beste Weise zu vollziehen.