PSYCHOLOGIE DER EMOTIONEN Lerne, deine Freude zu trainieren!

 

Freude ist eine Emotion, die jeder kennt… man könnte sagen, dass es eine angenehme Emotion ist, weil es sich um ein Gefühl des Vergnügens handelt, das durch ein positives Ereignis hervorgerufen wird.

Welche Arten von Freude gibt es?

Obwohl es nicht viele Menschen wissen, gibt es verschiedene Arten von Freude und sie sind nicht immer positiv. Hier sind einige von ihnen:

Wahre Freude. Es ist das, was nach einem angenehmen Ereignis ganz natürlich und spontan in der Person erzeugt wird.

Ausgelassene Freude. Es ist die Reaktion auf spontane Situationen, die wir lustig finden.

Simulierte Freude. Sie ist diejenige, die absichtlich gezeigt wird, ohne dass es etwas gibt, das sie erzeugt.

Böse Freude. Wenn wir über das Unglück anderer lachen.

Pathologische Freude. Freude kann, wie alle anderen Emotionen auch, in großen Mengen gefährlich sein. Es handelt sich also um einen Zustand von unverhältnismäßigem Hyperaktivierung.

Lerne wie man sie trainiert!

Erkenne dich selbst: Du musst wissen, was dich glücklich macht, nur so kannst du Tätigkeiten ausüben, die dir Freude bereiten.

Lerne, positiv zu denken

Trainiere dein Selbstkonzept: Wenn wir uns gut fühlen, sind wir mit größerer Wahrscheinlichkeit glückliche Menschen.

An der Durchsetzungsfähigkeit arbeiten: Um glücklich zu sein, müssen wir unsere Rechte verteidigen, aber ohne die Rechte anderer Menschen zu beschneiden.

Erwirb Problemlösungsfähigkeiten: Wir müssen lernen, wie wir unsere Probleme richtig lösen, damit sie unsere Freude nicht beeinträchtigen.

Einfühlsam mit anderen sein

Bitte um Hilfe: Wenn du nicht in der Lage bist, deine Freude zu trainieren oder wenn die Freude in deinem Leben extreme Ausmaße erreicht, bitte um Hilfe.

👉 Du kannst dich jederzeit an unsere Psychologen von mentavio.com wenden 🤳.