Interview mit dem Psychologen Viney Lugani

Viney Lugani bietet Klienten psychologische Onlineberatung und Coaching über mentavio an. Wir freuen uns, mit ihm unsere Interviewreihe fortsetzen zu können.

Herr Lugani, Ihre Expertise setzt sich aus Erfahrungen im Bereich Psychotherapie und Coaching zusammen. Ihr Fokus liegt auf NLP. Was verbirgt sich dahinter?

Hinter NLP verbirgt sich der Begriff Neurolinguistisches Programmieren.
Es handelt sich hierbei um ein Kommunikationsmodell, dass in den 70er Jahren entstanden ist. Die führenden Entwickler dieses Modells waren John Grinder und Richard Bandler. Beide lernten sich in der Universität kennen – Grinder war dort Dozent und Bandler sein Student.

Die Grundfrage, welche sich beide stellten, war: Was macht die erfolgreichsten Therapeuten (zu der Zeit) so erfolgreich? Mit dieser Frage begann die Entwicklung von NLP. Grinder und Bandler – wenig später kamen noch mehr kreative Mitentwickler hinzu – begannen die Kommunikationsstrukturen unterschiedlicher Therapeuten zu analysieren. Der Fokus lag dabei auf der Sprache, also der Linguistik. Sie stellten dabei fest, dass die Kommunikationsstrukturen der Therapeuten einem bestimmten Muster folgten. Als nächstes fragten sie sich, ob diese Kommunikationsstrukturen in irgendeiner Weise reproduzierbar beziehungsweise modellierbar wären. Und damit war das NLP geboren.

NLP bietet nicht nur die Möglichkeit, seine eignen verbalen und non-verbalen Kommunikationsstrukturen zu verstehen und zu verändern. Auch das Modell und seine Techniken sind sehr hilfreich entweder als Zusatzinstrument für Therapeuten oder als eigenständige Therapieform. NLP kommt aber auch in anderen Bereichen des Alltags zum Einsatz – so kann es zum Beispiel als ein Modell zur Unterstützung von persönlicher Veränderung gesehen und verstanden werden.

 

Was macht NLP so besonders?

Das Besondere an NLP ist, dass die Therapeuten, die dafür sozusagen Pate standen, aus den unterschiedlichsten Therapierichtungen stammen wie zum Beispiel der Gesprächs-, Hypnose-, Familien- und kognitiver wie auch die Gestalttherapie, um nur einige wesentliche zu nennen.

Außerdem kann ich mit NLP nicht nur auf den Prozess der Veränderung eingehen, sondern spontane Veränderungen initiieren.

 

Für wen eignet sich die NLP-Kurzzeittherapie?

Für alle Menschen, deren Transformationsdrang brodelt, auch für Menschen mit großen Leidensdruck und Menschen, deren bisherige Therapiewahl unglücklicherweise verfehlt war.

 

Wie haben Sie von mentavio erfahren? 

Ich bin sehr technikaffin und war auf einer Weiterbildung von Facebook.

Dort stellte sich jemand mit einem Therapeutenportal vor. Aus Neugier googelte ich nach weiteren Portalen und stieß dabei auf mentavio, deren Konzept mir deswegen sofort gefiel, weil sie selber von dem Thema auch Ahnung haben. Das ist für mich sehr wichtig gewesen, denn Technik kann im Grunde genommen jeder. Was aber nichts nützt, wenn das Thema, welches transportiert werden soll, vom Entwickler der Technik selber nicht verstanden wird bieziehungsweise kein Bezug zum Thema vorhanden ist. Das ist hier genau der gegenteilige Fall. Die Entwickler wissen nicht nur vom Kopf her worum es geht, sondern auch vom Herzen. Und hinzufügen möchte ich noch, dass sie bei der Wahl der Therapeuten und Coaches drauf achten, dass diese auch eine fundierte und anerkannte Ausbildung inne haben.

 

Hatten Sie Bedenken, Patienten online zu betreuen?

Überhaupt nicht. Ich glaube fest an das Gesetz der Resonanz, dass die Klienten, die bei mir Rat und Unterstützung suchen, stimmig für die gemeinsame Arbeit sind. Hinzu kommt, dass wir in einer fortschrittlich technologischen Zeit leben, deren Errungenschaften einfach positiv eingesetzt werden müssen. Für jemanden wie mich eine hervorragende Möglichkeit mit wenig Aufwand international zu arbeiten.

 

Ist Onlinetherapie etwas für jedermann?

JAIN! Es ist nur wichtig dabei zu wissen und zu verstehen, dass es auch Klienten gibt, deren Therapie eine Vor-Ort-Behandlung braucht. Und wenn diese in einer anderen Stadt leben, sollten sie sich dann auch jemanden aus ihrer Lokalität heraussuchen oder vom Therapeuten darauf aufmerksam gemacht werden, dass es dann besser für sie wäre, sich jemanden vor Ort zu suchen.

Anmerkung von mentavio: Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass über unsere Plattform keine Psychotherapie durchgeführt werden kann, da die aktuelle Gesetzeslage dies nicht erlaubt. Möglicherweise ändern sich die juristischen Rahmenbedingungen mit einem neuen Kabinettsentwurf für eine Gesetzesänderung, nach welchem nach zuvor im persönlichen Kontakt erfolgter Diagnostik, Indikationsstellung und Patientenaufklärung Online-Psychotherapie bereits im kommenden Jahr möglich werden könnte. Sie wollen sich ausführlicher informieren? Dann haben wir hier einen Blogbeitrag für Sie.

 

Vielen Dank für das Interview!