Therapie 2.0

  Heute wollen wir von einem spannenden neuen Projekt berichten – der Therapie 2.0! Beratung und Therapie erfolgt weiterhin größtenteils auf dem Weg der traditionellen Interaktion – vor Ort in einer Praxis. Insbesondere die jüngere Generation spricht dies nicht so richtig an, da sie in vielen Punkten ein anderes Kommunikationsverhalten hat – dort sind Soziale[…]

Wie ihr Hilfe für eure Beziehung findet, ohne das Haus verlassen zu müssen

  Im Sommer diesen Jahres testete die Bloggerin Jule mentavios Beratungsangebot und schrieb über ihre ganz persönichen Erfahrungen auf ihrem Blog Jule blogt. Sie suchte Unterstützung bei der Fragestellung, wie sie mehr Zeit mit ihrem Partner verbringen und ihre unterschiedlichen Wünsche nach Ruhe bzw Bewegung miteinander vereinen kann. Hierzu kontaktierte sie unsere Psychologin Christina Kolbe[…]

Hilfe im Umgang mit Trauer

Am 21.03.2018 erschien im teckbote trauerbegleiter ein Artikel zum Umgang mit Trauer dank professioneller psychologischer Hilfe über mentavio. Lesen Sie hier den Artikel und holen Sie sich bei Bedarf die passende professionelle Hilfe durch unsere psychologischen Berater mit dem Themenschwerpunkt Trauer.  

Bloggerin Andrea von dreiraumhaus über mentavio

Wir freuen uns, dass Andrea vom Blog dreiraumhaus (siehe Foto) ihre persönlichen Erfahrungen mit mentavio ausführlich berichtet hat. In ihrem Blogbeitrag “Kann Onlinetherapie hilfreich sein und ist sie überhaupt sinnvoll?” hinterfragt sie kritisch die Nutzung unserer Plattform und sammelt ihre ganz eigenen Erfahrungen mit der Psychologin Nadine Mavi.  

Mentavio in der Presse

  Wir freuen uns berichten zu können, dass mentavio in der aktuellen Ausgabe des AUSZEIT Magazins ein Kurzbeitrag gewidmet wurde.   Und wer lieber zuhört als liest, kann sich über den unten klickbaren Beitrag von Radio Ennepe freuen. Hierfür wurden mentavio-Mitgründer Uwe Kampschulte und die psychologische Psychotherapeutin Franca Cerutti zum Thema Online-Psychotherapie interviewt.