Der Psychotherapeut im Taschenformat

Heutzutage soll alles einfacher, schneller und am besten noch to-go passieren. Nachdem wir diese Woche bereits über die Änderungen bezüglich psychotherapeutischer Fernbehandlungen und der Wirksamkeit von Onlineangeboten berichteten, nehmen wir heute mobile Applikationen, also “Handy Apps“, unter die Lupe. Das Angebot wächst. Wie wirksam solche Apps sind, lässt sich noch nicht sagen, denn dafür gibt[…]

Wirksamkeit von Online-Psychotherapie

Die Wirksamkeit von psychotherapeutischen Online-Interventionen ist gut belegt und wird in einigen anderen Ländern bereits in der Standardversorgung eingesetzt, doch in Deutschland hält die Debatte zur Bestimmung des gesetzlichen Rahmens hierfür an (nähere Infos). Was heißt das genau, Online-Psychotherapie? Der Begriff Online-Psychotherapie beschreibt eine therapeutische Zusammenarbeit zwischen einem Patienten und einem Therapeuten, welche mittels internetbasierter[…]

Psychotherapeutische Fernbehandlung nun möglich

Es ist eine nicht enden wollende Debatte, die sich um das Thema der telemedizinischen Versorgung dreht. Sie betrifft Ärzte sowie Psychotherapeuten, auch wenn die Befügnisse der beiden Berufsfelder nichr auf demselben Stand sind: so ist die ärztliche Fernbehandlung von Patienten, auch ohne persönlichen Erstkontakt, inzwischen keine Neuigkeit mehr wohingegen Psychotherapeuten noch mittendrin sind, im Kampf[…]

Psychologische Beratung online – was ist erlaubt und was nicht?

„Die BPtK sieht […] die Zukunft vor allem in einer Integration des Internets in die Psychotherapie.“ Gesetzlich ist in einer Psychotherapie vorgesehen, dass Aufklärung, Einwilligung, Diagnostik und Indikationsstellung in persönlichem Kontakt erfolgen. Hierdurch soll sichergestellt werden, dass der Patient alles verstanden hat und keine Unklarheiten bestehen bleiben. Ebenfalls muss der Patient über mögliche Nebenwirkungen von[…]

Tag der Psychologie 2018

  Heute, am 12. Oktober 2018, ist der Tag der Psychologie. Das diesjährige Motto lautet “Digitalisierung und Psychologie – mehr als Nullen und Einsen” Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) lädt zu diesme Anlass heute in das Haus der Psychologie (Am Köllnischen Park 2, 10179 Berlin) ein. Ein spannendes Programm erwartet die teilnehmenden Besucher,[…]

World Mental Health Day 2018

  Der World Mental Health Day wurde von der World Federation of Mental Health ins Leben gerufen, um das Bewusstsein und die Akzeptanz für mentale Gesundheit und psychische Störungen zu steigern und gegen DIskriminierung vorzugehen. Dieses Jahr fokussiert er jungendliche und junge erwachsene Betroffene. Jährlich erkrankt jeder vierte Erwachsene und jedes zehnte Kind an einer[…]

Therapie 2.0

  Heute wollen wir von einem spannenden neuen Projekt berichten – der Therapie 2.0! Beratung und Therapie erfolgt weiterhin größtenteils auf dem Weg der traditionellen Interaktion – vor Ort in einer Praxis. Insbesondere die jüngere Generation spricht dies nicht so richtig an, da sie in vielen Punkten ein anderes Kommunikationsverhalten hat – dort sind Soziale[…]

Wie ihr Hilfe für eure Beziehung findet, ohne das Haus verlassen zu müssen

  Im Sommer diesen Jahres testete die Bloggerin Jule mentavios Beratungsangebot und schrieb über ihre ganz persönichen Erfahrungen auf ihrem Blog Jule blogt. Sie suchte Unterstützung bei der Fragestellung, wie sie mehr Zeit mit ihrem Partner verbringen und ihre unterschiedlichen Wünsche nach Ruhe bzw Bewegung miteinander vereinen kann. Hierzu kontaktierte sie unsere Psychologin Christina Kolbe[…]

Wenn Elternsein zur Belastungsprobe wird

Vor kurzem erschien auf dem Blog littlepaperplane ein Artikel zum Thema “Wenn Elternsein zur Belastungsprobe wird”. Darin diskutiert die Bloggerin Evelyn unter anderem die Option der Onlineberatung auf mentavio (nicht nur) für frischgebackene Eltern. Die Fragen im Beitrag wurden von der Diplom-Psychologin Marie Rose beantwortet, welche selbst auf mentavio aktiv ist. Schaut doch gerne mal[…]

Glücksgefühle fürs Gehirn

Unser Kopf fokussiert sich in der Regel auf negative Emotionen. Aber dagegen können Sie etwas tun, sagen der Neuropsychologe Rick Hanson und der Neurologe Richard Mendius: Richtig trainiert bekommt Ihr Gehirn eine positivere „Verdrahtung“ – und dazu hat es jeden Tag unzählige Möglichkeiten. Ein Gastbeitrag aus dem Magazin PSYCHOLOGIE bringt dich weiter.   Füllen Sie[…]